Mannschaftskämpfe der 1. und der 2.Mannschaft

Lukas Tresch | 27. November 2017 | 0

 

Am Sonntag hatten unsere ersten beiden Mannschaften mal wieder jeweils einen Kampf in den RLP-Ligen

.

Mannschaft 1 durfte im neuen Spiellokal des Sk Landau gegen dessen zweite Mannschaft antreten. Aus unserer Sicht sollte natürlich wieder ein Sieg her (da wir endlich in die Oberliga aufsteigen wollen), was angesichts der nominell etwas besseren Aufstellung auch ein realistisches Ziel war.

.

Zunächst einigte sich hier Dan Fulea (Brett 2) in einer ausgeglichenen Stellung auf ein Remis.

ähnlich taten das auch Peter Braun (Brett 3) und Peter Kargoll (Brett 5).

Interessanter war die Partie von Bernd Kühn (Brett 7): Dieser begann, ohne zu rochieren, einen Bauernsturm am Königsflügel, der seinen Gegner aus dem Konzept brachte. Kurz nachdem Bernd letztlich in besserer Stellung eine Qualität gewann, streckte sein Gegner die Waffen.

Arkadi Syrov (Brett 1) konnte ebenfalls erfolgreich der gegnerischen König angreifen und seine Partie gewinnen.

Danach beginn Albert Syska (Brett 3) allerdings eine taktische Ungenauigkeit, die ihn die Partie kostete.

Nach diesem Zwischenstand von 3,5-2,5 reichte ein Brettpunkt zum Mannschaftssieg, und sowohl Lukas Tresch (Brett 6) als auch Volker Louis (Brett 8) hatten ein besseres Endspiel.

Lukas konnte sein Leichtfigurenendspiel mit einem Mehrbauern nicht gewinnen, da schon zu viele Bauern getauscht waren, während Volker allerdings genügend Bauern gewinnen konnte, um die Partie für sich zu entscheiden.

Dies hatten einen 5-3 Sieg als Endstand zufolge, womit Mannschaft 1 noch immer nur einen Brettpunkt hinter Verfolger Heidesheim auf dem 2.Platz der 1.RLP-Liga steht.

.

.

Die zweite Mannschaft spielte zu Hause gegen den Sk Gau-Algesheim II.

.

Hier konnten zwar Ahad Huseynov (Brett 4), Peter Wallrodt (Brett 6) und Valerious Costea (Brett 8) ihre Partien gegen nominell schwächere Gegner jeweils gewinne, allerdings verloren Robert Völpel (Brett 1), Daniel Stein (Brett 5) und Gunter Hain (Brett 7) ihre Partien.

Helmut Härtner (Brett 2) und Fabian Mäurer (Brett 3) einigten sich mit Gegner jeweils auf ein Remis, was insgesamt zu einem 4-4 Unentschieden führte.

Mit diesem Mannschaftspunkt steht Frankenthal II nun auf dem 6.Platz der 2.RLP-Liga Süd.