Mannschaftskämpfe in den RLP-Ligen

Lukas Tresch | 19. Februar 2018 | 0

 

Gestern, am Sonntag, den 18.3.18, war wieder einmal ein Spieltag für unsere ersten beiden Mannschaften in den RLP-Ligen.

.

.

Mannschaft I hatte eine lange Anreise, nach der sie von ihren Gastgebern in Koblenz herzlich begrüßt wurde.

Da die Mannschaft aufsteigen möchte, war ein Sieg hier von besonderer Wichtigkeit.

.

Zunächst konnte sich Albert Syska (Brett 3) aus der Eröffnung heraus eine überlegene Stellung erspielen, wonach sein Gegner schon früh die Waffen strecken musste.

Daraufhin einigten sich sowohl Dan Fulea (Brett 2) als auch Peter Kargoll (Brett 5) mit ihren Gegner auf ein Remis.

Bernd Kühn (Brett 7) tat ihnen dies kurze Zeit später nach. Guten Gewissens konnte sich auch Lukas Tresch (Brett 4), in einer am Ende schlechteren Stellung, auf ein Unentschieden einigen, da die Mannschaft noch immer vorne lag.

Allerdings sah es bei Arkadi Syrov (Brett 1) von Anfang an nicht gut aus, da dieser in der Eröffnung die Zugreihenfolge verwechselte. Leider konnte er seine Stellung nicht halten.

Robert Völpel (Brett 8) konnte seinen Gegner jedoch in einer wilden Angriffspartie mattsetzen, weshalb an Brett 6 ein Remis zum Mannschaftssieg reichte.

Dies sicherte uns Christof Johann, der in einem leicht besseren Turmendspiel letztendlich in eine Remisstellung abwickelte.

.

Nach diesem 4,5-3,5 Sieg ist Frankenthal I mit 14 Mannschaftspunkten aus 7 Kämpfen nun alleiniger Tabellenführer der 1.RLP-Liga.

.

.

Mannschaft II spielte bei der SG Kaiserslautern.

.

Hier traten unsere ersten vier Bretter : Helmut Härtner (Brett 1), Fabian Mäurer (Brett 2), Ahad Huseynov (Brett 3) und Daniel Stein (Brett 4) alle gegen jeweils nominell stärkere Gegner an, und konnten ihre Stellungen leider nicht verteidigen.

Den einzigen Sieg holte Volker Louis (Brett 5), der sich auf positionelle Weise gegen seinen Gegner durchsetzen konnte.

Auch Klaus Franz (Brett 8) spielte sich eine gute Stellung heraus, machte jedoch einen taktischen Fehler, weshalb er sich letztendlich geschlagen geben musste.

Peter Wallrodt (Brett 6) und Gunter Hain (Brett 7) einigten sich mit ihren Gegner jeweils auf ein Remis.

.

Nach dieser 2-6 Niederlage steht Mannschaft II auf Rang 6 der 2.RLP-Liga Süd.