Rheinland-Pfalz-Meisterschaften U14-U18

Arkadi Syrov | 8. April 2018 | 0

Am Samstag (07.04.2018) gingen die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der U14 bis U18 zu Ende. In der U18 startete Ahad Huseynov, in der U16w Katharina Syrov, in der U14 Ibrahim Halabi und Michael Schreidl.

Die U18 war dieses Jahr eine der Stärksten der letzten Jahre mit einem Spieler ca 1650 DWZ, 4 Spieler 1900-2000, 2 Spieler über 2100 und einem Spieler von über 2300. Es war vor dem Turnier klar, dass Ahad in diesem Feld im besten Fall ein Außenseiter sein wird, doch das hielt ihn nicht davon ab sieben sehr interessante Partien zu spielen und in der Partie gegen Nils Winkler einen Studienartigen Sieg zu finden. Zum Schluss hatte er aber „nur“ 2 Punkte auf dem Konto und musste sich mit dem 7.Platz begnügen.

In der U16w spielte Katharina sehr risikobetont und Opferte in mehr als einer Partie Bauern, Figuren und Türme. Leider wurde dieser mutige Spielstil nicht belohnt und nach der letzten Runde musste Sie sich mit ihrem Setzlistenplatz (7) begnügen.

In der U14 konnte Ibrahim seine starke Leistung vom GRENKE-Open nicht wiederholen und musste sich am Ende mit 3.5 aus 7 Partien mit dem 7 Platz begnügen. Auf die Deutsche Meisterschaft fährt er ja trotzdem. Der einzige Frankenthaler, der ein herausragendes Turnier gespielt hat, war Michael Schreidl. Der als U10er im U14er Feld 3 Punkte holte und sogar den späteren Turniersieger Paul Hinrichs am Rande einer Niederlage hatte. Über 100 DWZ Punkte anstieg sind der Lohn.

Ergebnisse können Sie auf der Website der SJ Rheinland-Pfalz abrufen: http://www.schachjugend-rheinland-pfalz.de