Preview Saison 2018/2019

Lukas Tresch | 20. August 2018 | 0

 

Die kommende Schach-Saison 2018/19 wird selbstverständlich wieder einmal nicht ohne den Schachklub Frankenthal vonstattengehen, der dieses Mal mit neun (!) Mannschaften vertreten ist.

Die Spielklassen, in denen Frankenthaler Mannschaften zu finden sind, reichen von Kreisklasse bis Oberliga, das Alter der Spieler erstreckt sich von 7 bis über 80.

Hinzu kommen zahlreiche Neuzugänge aus verschiedensten Vereinen, die die Diversität unseres Vereins weiter vorantreiben.

.

Mannschaft I ist vergangene Saison in die Oberliga aufgestiegen und wird nun hier ihr Glück versuchen.

Die Stammmannschaft wird verstärkt von den Neuzugängen Guido Neuberger (DWZ: 2245) und Bernhard Geyer (DWZ: 2150),

Da gerade erst in die höhere Klasse aufgestiegen wurde, ist natürlich der Klassenerhalt das primäre Ziel.

Spielern wie unserem Fanliebling Arkadi Syrov (immer noch ohne Titel !) ist dies natürlich nicht genug; ein anderes Ziel als der Aufstieg in die 2.Bundesliga ist für ihn nicht vertretbar.

Das erste Spiel der Mannschaft findet am 21.10. zu Hause gegen den SC Heimbach-Weis/Neuwied statt.

.

Die zweite Mannschaft besteht ebenfalls aus zwei Neulingen: Jan Haugner (DWZ 1988) und Simon Frohnhäuser (DWZ 1895) haben den Weg in den coolsten Schachklub der Welt gefunden.

Aufgrund dieser Verstärkungen ist hier meiner Ansicht nach der Aufstieg in die 1.RLP-Liga das Ziel; auch wenn dazu der starke Konkurrent Speyer-Schwegenheim II, gegen den es direkt am 1.Spieltag (23.09.) geht, mitsamt seinen zahlreichen Titelträgern aus dem Weg geräumt werden müssste.

.

Auch Mannschaft III, die in der 2.Pfalzliga spielt, ist stark genug aufgestellt, um sich einen Aufstieg vornehmen zu können.

Brett 1 gehört hier unserem Neuzugang Roland Neeb (DWZ 1995).

Der Saisonauftakt ist hier schon 02.09. wo es zu Hause gegen den Schachklub Herxheim geht.

.

Das gleiche lässt sich über unsere vierte Mannschaft sagen, die ebenfalls sehr solide aufgestellt ist und in der Bezirksklasse ihr Glück versucht.

Hier spielt der Neuling Oskar Forsch (DWZ 1815) am ersten Brett, und dies am 09.09. in Mutterstadt zum ersten Mal. Ein weiterer Neuzgang der 4. Mannschaft ist Ralf Frohnhäuser (DWZ 1638).

.

Die restlichen fünf Mannschaften bestehen zu einem großen Teil aus unseren zahlreichen Nachwuchsspielern, die bisher vergleichsweise wenig Turniererfahrung gesammelt haben. Diese wollen wir ihnen aber natürlich nicht verwehren, weshalb wir genügend Mannschaften gemeldet haben, um jeden, der möchte, spielen zu lassen.

.

In der Kreisliga geht es in der ersten Runde auswärts gegen die TSG Mutterstadt III, während es in den beiden Ligen darunter jeweils zu einem vereinsinteren Duell kommt: Frankenthal 6 spielt gegen Frankenthal 7 in der Kreisklasse A und Frankenthal 8 kommt gegen Frankenthal 9 in der Kreisklasse B.

.

.

Wir freuen uns jedenfalls sehr auf die neue Saison und wüschen allen Spielern vor allem viel Spaß!