1.Mannschaft gewinnt 6,5-1,5 gegen Winterbach

Lukas Tresch | 12. November 2018 | 0

Gestern war unsere erste Mannschaft im Rahmen der zweiten Runde der Oberliga zu Gast beim SC Turm Winterbach, der nominell um fast 200 Wertungspunkte schwächer aufgestellt war.

 

Zunächst konnte hier Bernhard Geyer (Brett 3) seine Partie für sich entscheiden, nachdem sein Gegner inkorrekt Material opferte.

Auch Christoph Johann (Brett 7) gewann schnell, indem er sich durch taktische Fehler seines Gegners einen Materialvorteil verschaffte.

Daraufhin konnte Albert Syska (Brett 4) infolge von einer hervorragenden Eröffnungsbehandlung seinen Gegner zur Aufgabe zwingen, wonach Roland Neb (Brett 8) ein leicht besseres Endspiel abtragen konnte.

Das nun von Peter Kargoll (Brett 6) vereinbarte Remis in einem Turmendspiel führte zu einem Zwischenstand von 4,5-0 und sicherte somit den Sieg.

Dan Fulea (Brett 2) einigte sich ebenfalls in einem ausgeglichenen Endspiel auf ein Remis, wonach Arkadi Syrov (Brett 1), wie wir ihn kennen, seine Verluststellung gewinnen konnte.

Zuletzt konnte Peter Braun (Brett 4), der in ein leicht schlechteres Endspiel geriet, seine Stellung Remis halten.

 

Nach diesem 6,5-1,5 Sieg ist Frankenthal I nun, gemeinsam mit dem Schachklub Gambit Saarbrücken, Drittplatzierter in der Oberliga Süd-West.