Frankenthal II behauptet Tabellenführung

Lukas Tresch | 29. Oktober 2019 | 0

Am Sonntag spielte unsere zweite Mannschaft gegen den SC Lambsheim.

Da unser einziges vertretbares Ziel der Aufstieg ist, wurde natürlich ein Sieg erwartet.

 

 

Zunächst einigte sich Peter Wallrodt (Brett 6), der mit den schwarzen Steinen schnell ausgleichen konnte, in einem ausgeglichenen Springerendspiel auf ein Remis.

 

Roland Neb (Brett 2) kam ebenfalls mit Schwarz gut aus der Eröffnung und konnte seinen Vorteil schließlich verwerten.

 

Daraufhin konnte Ahad Huseynov (Brett 7) seinen Gegner zur Aufgabe zwingen, indem er mitten auf dem Brett seine Dame fing.

 

Fabian Mäurer (Brett 8) erspielte sich schon früh eine aktive Angriffsstellung, indem er sich das Läuferpaar und die halboffene F-Linie sicherte. Diese konnte er in einen entscheidenden materiellen Vorteil umwandeln und schließlich die Partie gewinnen.

 

Lukas Tresch (Brett 5) konnte sich im achten Zug durch einen groben Eröffnungsfehler seines Gegners zwei Bauern und eine aktive Stellung sichern. Nachdem auch noch der dritte Bauer fiel, war die Partie entschieden.

 

Eine sehr interessante Partie spielte Volker Louis (Brett 1), der seine Dame gegen drei Leichtfiguren tauschte, womit er seinen Gegner in eine passive Stellung brachte und schließlich die Partie gewinnen konnte.

 

Bernd Kühn (Brett 3) erspielte sich ebenfalls mit seiner geliebten Trompowsky-Eröffnung einen riesen Raumvorteil und konnte seinen Gegner schließlich „erdrücken“.

 

Zuletzt einigte sich Dieter Herzel (Brett 4), der wieder einmal die Holländische Verteidigung auf´s Brett brachte, mit seiner Gegnerin auf ein Remis.

 

Mit diesem 7-1 Sieg bleibt Frankenthal II Tabellenführer der 2.RLP-Liga Süd.

 

Auch unsere fünfte Mannschaft gewann erwartungsgemäß hoch mit einem 6,5-1,5 gegen Worms V und ist damit nun Zweiter in der Bezirksklasse.