Frankenthal VII unterliegt Tabllenführer nur knapp

Lukas Tresch | 19. Februar 2020 | 0

Am 09.02.20 reiste die 7. Mannschaft der Kreisklasse A zu ihrem letzten Mannschaftskampf nach Mutterstadt (TSG

1886 Mutterstadt III), den Tabellenführer.

 

Die Partie wurde vorgezogen, da am ursprünglichen Termmin am 08.03.20 parallel die RLP U10/12 stattfinden.

 

4 Bretter gab es zu verteidigen.
Am Brett 1 war normalerweise Luca gesetzt, dieser konnte den Termin aber leider nicht wahrnehmen, so spielte dort Alexander, am Brett 2 Matthias, am Brett 3 Jennifer und am Brett 4 unser Ersatzspieler Michel Stuck.

.
Michel spielte gegen die spanische Abtauschvariante. Er verlor früh einen Bauern und kam in eine schlechte Stellung. Diese behielt er bis zum Ende der Partie. Bei Läuferendspiel mit 2 Minusbauern ging die Partie verloren.

.

Matthias spielte gegen die Orang Utan Eröffnung. Durch etwas Vorbereitung am Tag davor, konnter er sehr gut dagegen halten. Der Gegner bot bei ausgeglichener Stellung Remis und da es an den Brettern 1 und 3 zu diesem Zeitpunkt recht gut für uns aussah, nahm er das Remis an.

.
Alexander stand von Anfang bis zum Ende des Mittelspiels ziemlich ausgeglichen mit Druck nach vorne. Leider spielte er dann ungenau und stellte eine Figur ein.Er verlor die Partie.

.
Jennifer am Brett 3 spielte von Anfang an sehr aggressiv und drängte früh ihren Gegner zurück und letztlich in die Knie.

Nach einem Figurengewinn hielt sie diesen Vorteil und setzte ihren Gegner schachmatt.

Wir haben toll gekämpft und gegen den Tabellenführer ein 1 ½ zu 2 ½ erspielt.

(Matthias Muths)